+49 6871 91289

     Mo. - Do.
     08:00 - 16:30 Uhr

     Fr.
     08:00 - 15:00 Uhr
Eisenbarth GmbH EShop Logo

Ihr Warenkorb ist leer.

Verkauf nur an gewerbliche Kunden (Ausnahme Cabrioleitungen)

Hydraulik-Schlauchleitungen lagern und verwenden


Optimale Lagerbedingungen

Bei der Lagerung von Schläuchen und Schlauchleitungen ist auf optimale Lagerbedingungen zu achten. Von Schlauch spricht man, wenn der Schlauch in seiner ursprünglichen Herstellungsform vorhanden ist und noch keine sonstige Veränderung an ihm vorgenommen wurde. Bei einer Schlauchleitung wurde an dem Schlauch bereits eine Veränderung, z.B. in Form eines verpressten Anschlusses, vorgenommen.

Optimale Lagerbedingungen bedeutet unter anderem:

  • Kühl und trocken lagern
  • Sonnen- und/oder UV-Einstrahlung vermeiden
  • Einwirkung vermeiden, die den Schlauch schädigen könnten, z.B. Kontakt mit Säure, Hitze, scheuern an scharfen Kanten usw.
  • Spannungsfrei und liegend lagern
  • Bei Lagerung in Ringen darf der kleinste vom Hersteller angegebene Biegeradius nicht unterschritten werden.


Maximal 6 Jahre Lager- und Verwendungsdauer von Schlauchleitungen

Schläuche und Schlauchleitungen haben materialbedingt eine begrenzte Lager- und Verwendungsdauer. Sie müssen daher in regelmäßigen Zeitabständen ausgetauscht und erneuert werden. Nur dann sind die Funktionssicherheit und Arbeitssicherheit gewährleistet.

Die Lager-/Verwendungsdauer von Schlauchleitungen nach DIN 20066/ZH 1/74 darf maximal 6 Jahre betragen. Die Funktionsfähigkeit muss während der Verwendungsdauer (nach ZH 1774 mindestens 1 x pro Jahr) überprüft werden. Wir bieten Ihnen regelmäßige Wartungen und erstellen Ihr individuelles Wartungskonzept.